Unser "Best of..." des vergangenen Naturschwärmer-Jahres im Adventskalender

In diesem Monat haben die LBV Naturschwärmer einen ganz besonderen Adventskalender für euch. Die Geschichte des Adventskalenders ist noch nicht so alt und reicht vermutlich bis ins Jahr 1838 zurück wo man sich erzählt, dass Johann Heinrich Wichern, Leiter des evangelischen Knabenrettungshauses bei Hamburg, eine Idee zur Darstellung der verbleibenden Tage bis Weihnachten für Kinder entwickelte, die ihn immer wieder fragten, wie lange sie denn noch warten müssten, bis endlich der heilige Abend komme. So steckte er auf ein altes Wagenrad 20 kleine rote und vier große weiße Kerzen. Jeden Tag zur Andacht durften die Kinder eine rote Kerze entzünden und an den Adventssonntagen eine weiße. Liturgisch richtet sich der Adventskalender nach dem Kirchenjahr, er beginnt am ersten Adventssonntag nach dem 26. November (dieses Jahr am 28.11.) und endet (je nach Ort) an Heiligabend oder am Dreikönigstag. Heutzutage ist besonders der kalendarische Adventskalender verbreitet. Er soll uns die Wartezeit bis Weihnachten verkürzen und unsere Vorfreude darauf steigern. Seit der Erfindung des Adventskalenders gab es die verschiedensten Arten von Adventskalendern. Im 20. Jahrhundert auch den ersten gedruckten Adventskalender und darunter auch Adventskalender in Blindenschrift. Der vermutlich größte freistehende Adventskalender steht heute in Leipzig mit 875 m² Größe. Der teuerste Adventskalender befindet sich wohl im Londoner Kaufhaus „Harrods“. In den letzten Jahren entwickelte sich der Trend mehr und mehr zu gebastelten Adventskalendern hin. Diese individuell gestalteten Adventskalender bieten uns unbegrenzte Möglichkeiten unsere eigenen Ideen und Wünsche auszudrücken. Und genau so einen individuell gestalteten Adventskalender haben die LBV Naturschwärmer im Monat Dezember dieses Jahr für euch. Er steht ganz unter dem Motto „Der nachhaltige Adventskalender“ mit einem Rückblick auf die LBV Naturschwärmer "Best of..." aus 2021, nachhaltigen DIYs für die Vorweihnachtszeit und einem umgedrehten Adventskalender. Neugierig geworden? Dann schaut doch ab dem 01. Dezember bei den LBV Naturschwärmern vorbei, es gibt allerhand neues zu entdecken, etwas zu gewinnen und auch ihr selbst seid gefordert euren Beitrag für eine nachhaltige Weihnachtszeit zu leisten. Viel Spaß dabei wünschen euch die LBV Naturschwärmer!

 

Quelle: https://www.adventskalender.de/der-adventskalender-die-geschichte-und-entstehung.html

Mit Klick auf die Kugel kommt ihr zum jeweiligen Beitrag. Viel Spaß beim Stöbern!

1. Dezember: Adventskalender "andersrum"

Normalerweise bestehen Adventskalender aus 24 Türchen (vom 01. Dezember bis zum 24. Dezember). Liturgische Adventskalender beginnen mit dem 1. Advent (also am ersten Sonntag nach dem 26. November) und enden am 06. Januar, solche Adventskalender haben vier zusätzliche Türchen für die vier Adventssonntage. 

Wir zeigen euch heuer noch einen anderen Kalender: den "Adventskalender andersrum"!


2. Dezember: "Best of..." Schäfchen (er)zählen - Das Quiz

13 Folgen lang haben wir die LBV-Schäfchen in Helmbrechts begleitet und sie haben uns aus ihrem Leben erzählt. Zum Abschluss des Schafsjahres haben wir ein echt scha(r)fes Quiz für euch zusammengestellt. Wenn ihr gut aufgepasst habt, dann sind die richtigen Antworten schnell gefunden. 

 


3. Dezember: Plastik-frei-bis-Weihnachten-Challenge

Jedes Jahr kann man schon im August eine Vielzahl an Adventskalendern kaufen, fast alles gibt es in der Vorweihnachtszeit als Kalenderversion. Doch wirklich nachhaltig sind die meisten Kalender nicht, weder vom Inhalt, noch von der Verpackung. Ein Grund mehr, sich doch mal in einer Challenge zu üben! Das neue Jahr mit Plänen für neue Vorsätze kommt sowieso, wieso also nicht schon jetzt damit anfangen und bis Weihnachten jeden Tag einen Plastikgegenstand im Haushalt durch einen plastikfreien ersetzen? Das ist deine und unsere Challenge ab heute. Nachfolgend geben wir dir noch ein paar Anregungen und Tipps!


4. Dezember: "Best of..." Vögel: Vogelfütterung  im Garten

Das Beste aus dem Naturschwärmer- Monatsthema „Vögel“ sind die einfachen Anleitungen für Futterstellen und Knödelhalter. Eine Futterstelle im eigenen Garten oder auf dem Balkon bietet eine wunderbare Möglichkeit, die gefiederten Besucher aus der Nähe zu erleben. Besonders für Kinder ist das ein großartiges Naturerlebnis, die Vögel in voller Aktion zu beobachten. Es weckt Freude und Interesse an der Natur und Vogelwelt und es fördert die Artenkenntnis. Denn leider kennen die Kinder häufig nur noch eine Hand voll verschiedener Vogelarten. Dabei gibt es so viele tolle Arten zu entdecken!

 


5. Dezember: Omas Einkaufsnetz

In den 1970er Jahren verdrängte die Plastiktüte allmählich das legendäre Einkaufsnetz und es geriet in Vergessenheit. Seit in einigen Ländern die Plastiktüten aus Gründen des Umweltschutzes aber verboten ist, wird das Einkaufsnetz wieder populärer. Mit der etwa 450-fachen Tragkraft seines eigenen Gewichtes ist das Einkaufsnetz belastbarer als eine Plastiktüte und es ist im Gegensatz zu geschlossenen Beuteln luftiger, so dass sich Bakterien und Schimmel durch den Kontakt mit Lebensmitteln nicht so leicht verbreiten können und daher muss ein Einkaufsnetz auch nicht so häufig gewaschen werden, super für unsere Umwelt. Lust bekommen deine eigne nachhaltige Einkaufstasche zu basteln?


6. Dezember: "Best of..." Nachhaltige Weihnachten: Schoko-Nikolaus

Spätestens heute, am Nikolaus-Tag, steht er wieder bei vielen zuhause, neben Walnüssen und Mandarinen im Schuh oder Stiefel: Der Schoko-Nikolaus. Im Jahr 2019 produzierte die deutsche Süßwarenindustrie rund 151 Millionen Schokoladen-Weihnachtsmänner und -Nikoläuse. Eine erstaunliche Menge für deren Herstellung es natürlich auch mehre Tonnen an Kakao bedarf. Aber woher kommt überhaupt der Kakao für die Tonnen an Schokolade und warum hat unser süßer Schokonikolaus einen bitteren Beigeschmack?

Dieser Frage hatten wir uns letztes Jahr im Monatsthema Nachhaltige Weihnachten gewidmet und es ist nach wie vor aktuell !


7. Dezember: Deine Idee für mehr Nachhaltigkeit

Von ausgefallenen Do-it-yourself- oder Upcycling-Ideen bis hin zu nachhaltigen Weihnachtsbäumen oder nachhaltigen Freizeitgestaltungen fürs Fest, wir suchen deine Idee rund um Weihnachten und wie das Fest ein bisschen nachhaltiger gestaltet werden kann. Egal ob es um Geschenke, geht, um Basteltipps, um die Weihnachtsdekorationen oder das Festessen, alle Ideen sind willkommen, damit wir nachhaltige und entspannte Weihnachten verbringen können. 

Die beste nachhaltige Idee rund ums Weihnachtsfest 2021 bekommt von uns einen 15€ -Gutschein aus unserem LBV Naturshop!


8. Dezember: "Best of..." Insektengarten: Wildbienen

Im Frühling drehte sich bei den Naturschwärmern alles um den Insektengarten. Zu den besonders nützlichen, aber wenig bekannten Bestäubern zählen die Wildbienen. In Deutschland gibt es allein 570 Wildbienenarten, die verschiedenste Lebensräume benötigen und dort auch wichtige Bestäubungsleistungen übernehmen. Außerdem lässt sich die vielfältige Gruppe der Wilden Bienen gut beobachten, da die Einzelgänger praktisch so gut wie nie stechen.  Mehr über die interessanten Insekten erfahrt ihr in dem folgenden Video!


9. Dezember:

Wer Räucherstäbchen kaufen will, hat heute auch bei uns eine große Auswahl. Aber nicht immer ist es auch empfehlenswert, sie zu kaufen. Viele enthalten synthetische Duftstoffe, die penetrant riechen und zu Kopfschmerzen und Allergien führen können, oder werden unter schlechten Arbeitsbedingungen hergestellt.

Wir zeigen euch heute, wie ihr eure eigenen Räucherstäbchen ganz nach eurem Geschmack herstellen könnt, und das mit Zutaten, die ihr alle zuhause oder direkt vor der Tür habt. Viel Spaß beim Ausprobieren!


10. Dezember: "Best of..." Selbstversorgung: Weihnachtsmarmelade

Das Beste am Thema „Selbstversorgung“ war die Geschmacks- und Genussvielfalt der vorgestellten Rezepte. Produkte aus eigener Herstellung, wo man weiß, was genau drin ist, wieviel Arbeit, Liebe und Kreativität darin steckt, schmecken einfach am Besten. 

Nach der Anleitung für Mirabellen-Marmelade aus dem Naturschwärmer- Monatsthema „Selbstversorgung“ vom September 2021 kannst Du folgende Variation machen. Geeignet als Weihnachtsgeschenk oder als Einstimmung auf Weihnachten. 


11. Dezember: Weihnachtsgeschichte: Weihnachten auf der Streuobstwiese

Heute lesen wir euch eine etwas ungewöhnliche Weihnachtsgeschichte vor, könnt ihr erraten wer sie erzählt? 

Übrigens, wisst ihr, dass in Bayern alle Streuobstbäume erhalten und zusätzlich eine Million neue Streuobstbäume gepflanzt werden sollen? Da bekommt unser Apfelbaum bestimmt gute Gesellschaft.


12. Dezember: "Best of..." Hecke: Hecke schmecken

Wildfrüchte und Wildgemüse aus der Hecke zu verarbeiten ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch effektiver Klimaschutz, da sie vor Ort geerntet und so weite Transportwege eingespart werden. Ein weiterer Vorteil von heimischen Wildfrüchten/-gemüse ist, dass sie gänzlich ohne Düngung und Pestizide gedeihen, deren Herstellung sehr energieaufwändig ist.

Im Monatsthema Hecke haben wir euch viele Rezepte vorgestellt, die ihr aus Heckenfrüchten machen könnt. Die besten drei Rezepte daraus verbergen sich hinter dem heutigen Türchen. Auch, weil sie so gut zu Weihnachten passen!


13. Dezember: DIY-Kissenspray - Schlafe wohl

Der Winter kommt mit großen Schritten, die Tage werden kürzer und es bleibt nachts schon wieder länger dunkel. Die beste Zeit also, um mal wieder so richtig gut durchzuschlafen und am nächsten Morgen gut erholt und entspannt aufzuwachen. Um dir das Einschlafen so angenehm wie möglich zu machen oder dich vorweihnachtlich einzustimmen, kannst du dir ein Kissenspray mit deinem eigenen Lieblingsduft selbst herstellen.


14. Dezember: "Best of..." Natur im Winter: Stunde der Wintervögel - Mitmach-Tipp: Mitmachen und Mitzählen

Vom 6. bis 9. Januar 2022 findet zum 17. Mal die „Stunde der Wintervögel“ statt: Gemeinsam mit unserem bundesweiten Partner NABU rufen wir Euch Naturbegeisterte auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und dem LBV zu melden. Aber dazu müsst ihr auch die Vogelarten, die an die Futterstelle kommen, erkennen. Könnt ihr die folgenden Fragen beantworten?


15. Dezember: Die Alternative zu Weingummi - Fruchtleder selber machen

Dörren ist wohl die älteste und eine der einfachsten Konservierungsformen. Schon vor Jahrtausenden wurde diese Art Lebensmittel haltbar zu machen, vor allem im Orientraum verwendet. In diesem Beitrag soll es um das Dörren von Fruchtleder gehen. Doch was ist Fruchtleder eigentlich genau?

Eigentlich eignen sich fast alle Früchte zur Herstellung von Fruchtleder außer sehr fetthaltige Sorten. Man kann die Herstellung gut danach ausrichten, welche Früchte saisonal zur Verfügung stehen. Wir haben hier zwei Versionen für euch zum Download bereitgestellt.


16. Dezember: "Best of..." Wald: Rezept für Tannennadelsalz

Im Mai 2021 waren die Naturschwärmer im Wald unterwegs. Und jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit kommen in vielen Familien vermehrt Objekte aus dem Wald zum Einsatz: Fichten- und Tannenzweige im Adventskranz, Zapfen, Nüsse und Beeren als Deko, Mistelzweige an der Tür und natürlich ein Weihnachtsbaum. Mit unserem Tannennadelsalz könnt ihr euch auch in kulinarischer Sicht ein Stückchen Wald nach Hause holen. Die Mischung aus Tannennadeln und Zitronen duftet wunderbar frisch und passt perfekt in die Adventszeit. Ob auf dem Butterbrot, im Salatdressing oder in anderen Gerichten: Das Tannennadelsalz bringt frischen Pep und ein bisschen Wald in jede Küche.


17. Dezember: Weihnachtsrätsel

In diesem Buchstaben-Suchsel haben wir 10 Begriffe zum Thema weihnachtliche Naturschwärmer versteckt - findest du sie alle?

Die Begriffe können vorwärts und rückwärts gefunden werden.


18. Dezember: "Best of..." Fledermaus: Fledermausplätzchen und Poetry-Slam

Unsere Reise mit den Naturschwärmer hat 2020 mit dem Monatsthema Fledermaus begonnen. Ein Highlight aus diesem Monat war definitiv der Poetry Slam-Text von Michael Jakob über Fledertiere. Daher wollen wir euch dieses Video unbedingt noch einmal ans Herz legen! Und obwohl viele Menschen Fledermäuse „süß“ finden, Süßigkeiten mögen Fledermäuse trotzdem nicht. Aber vielleicht mögt ihr als kleinen Energiespender was Süßes? Falls ja, dann könnten euch unsere süßen Fledermäuse interessieren. Wer es eher herzhaft mag, der sollte lieber die Käse-Fledermäuse ausprobieren.


19. Dezember: Deko-Weihnachtsbäume basteln

Als Alternative oder Ergänzung zum großen Tannenbaum zeigen wir euch, wie ihr einen kleinen Deko-Weihnachtsbaum mit wenigen Natur- und Bastelmaterialien selbst machen könnt. Diesen könnt ihr dann nach Herzenslust ganz schlicht oder üppig dekorieren. 


20. Dezember: "Best of..." Müll: DIY-Badebomben

Im Oktober 2020 stand bei den Naturschwärmern das Thema Müll auf dem Programm. Neben der Challenge #TrashCollection und dem Versuch unserer Bundesfreiwilligen, eine Woche komplett plastikfrei zu leben, gab es auch viele Tipps, wie sich Müll im Alltag vermeiden lässt. Ein Beispiel, das man besonders in dieser nass-kalten Jahreszeit gut brauchen kann, sind selbstgemachte Badebomben. Die meisten handelsüblichen Badezusätze sind nicht nur in Plastik verpackt, sondern enthalten auch fragwürdige Inhaltsstoffe. Wenn ihr Badebomben selbst macht, könnt ihr nicht nur Geld und Verpackungsmüll sparen, sondern wisst auch genau, was drin ist. Die Badebomben sind ein schönes Weihnachtsgeschenk, aber natürlich könnt ihr sie auch selbst genießen.


21. Dezember: Duftendes Orangen-Nelken Teelicht

Die Advents- und Weihnachtszeit besticht mit ihren verschieden Düften und ätherischen Ölen, die in dieser Zeit zum Einsatz kommen. Wir haben heute für euch eine Anleitung für ein ganz einfaches und nachhaltiges Orangen-Nelken Teelicht, das ganz schnell selbst gemacht werden kann. Am besten fühlt es sich an, wenn man den frisch gepressten Orangensaft gleich dazu trinkt oder in einem Punsch mit Gewürzen verarbeitet.


22. Dezember: "Best of..." Wildkräuter: Duftsäckchen

Heute wollen wir euch unsere Anleitung für Wildkräuter-Duftsäckchen zeigen. Diese könnt ihr mit euren Lieblingskräutern befüllen und in eurem Zimmer, Kleiderschrank oder im Auto für einen wunderbaren Duft aufhängen.

Die Materialien dafür habt ihr bestimmt schon zuhause und die Kräuter könnt ihr ganz einfach sammeln und trocknen.


23. Dezember: (essbarer) Christbaumschmuck aus Salzteig

Vor dem 19. Jahrhundert bestand der meiste Christbaumschmuck aus essbaren Digen wie Äpfeln, Nüssen und Gebäck. Essbarer Christbaumschmuck ist der älteste Schmuckgegenstand an Christbäumen.

Wir zeigen euch heute, wie ihr diesen allerersten Christbaumschmuck selber backen könnt, allerdings nicht als Model-Gebäck, sondern aus Salzteig. Die Zutaten habt ihr schon alle im Haus!


24. Dezember: "Best of..." Klimagerechtigkeit: Klimadinner Weihnachtsedition

Natur und Klima hängen eng miteinander zusammen: Der globale Temperaturanstieg zerstört lebensnotwendige Natur mit all ihren Arten und ihren Funktionen und ihrer Schönheit. Wir haben Vorschläge gemacht, wie ihr die Natur schützen und der Klimakatastrophe entgegenwirken könnt, um damit für eine gerechte Welt zu sorgen.

Einer dieser Vorschläge war das Klimadinner. Heute gibt es daher als krönenden Abschluss unseres "Best of..."-Adventskalenders das Klimadinner als Weihnachtsedition!