5. Dezember

Omas Einkaufsnetz

Seit fast 100 Jahren gibt es die so genannte Sitovka, nämlich als 1926 aufgrund eines neuen Haarmodetrends lange Haare nicht mehr gefragt waren und der tschechoslowakische Besitzer einer Haarnetz-Manufaktur seine Haarnetze entsprechend umfunktionierte. Statt aus Haarnetzen wurde später die 1938 entdeckte Kunstfaser Perlon verwendet und erlebte mit dem Einkaufsnetz ihren Durchbruch. Die DDR hatte 1959 schließlich ihre eigene Kunstfaser- das Dederon - wodurch die Tragfähigkeit dieser Netze noch weiter verbessert wurde und es entstand eine regelrechte Ostalgie der Dederon-Einkaufsnetze. In den 1970er Jahren verdrängte die Plastiktüte jedoch allmählich das legendäre Einkaufsnetz und es geriet in Vergessenheit. Die Herstellung von Behältnissen aus Folie war einfach effektiver als das Weben von Netzen. Seit in einigen Ländern die Plastiktüten aus Gründen des Umweltschutzes verboten ist, wird das Einkaufsnetz wieder populärer. In Deutschland jedoch werden stattdessen vermehrt Baumwolltaschen verwendet. Dabei sind Einkaufsnetze sehr anpassungsfähig und wiederverwendbar und eignen sich damit ideal für den Dauergebrauch. Das innovative Netz ist äußerst dehnbar und kann ein unglaubliches Volumen entfalten, ein wahres Platzwunder also. Mit der etwa 450-fachen Tragkraft seines eigenen Gewichtes ist das Einkaufsnetz belastbarer als eine Plastiktüte und es ist im Gegensatz zu geschlossenen Beuteln luftiger, so dass sich Bakterien und Schimmel durch den Kontakt mit Lebensmitteln nicht so leicht verbreiten können und daher muss ein Einkaufsnetz auch nicht so häufig gewaschen werden, super für unsere Umwelt. 

 

Lust bekommen deine eigene nachhaltige Einkaufstasche zu basteln? 

 

Welche Größe, welches Muster, welche Farben, ob Anfänger oder schon Fortgeschritten, ob gehäkelt oder gestrickt, im Internet findest du viele kostenlose Anleitungen, die auf deine Wünsche zugeschnitten sind, so kannst du dir deine eigene ganz individuelle aber vor allem nachhaltige Retro-Einkaufstasche anfertigen. Ein Beispiel dafür findest du z.B. HIER!